Zum Inhalt springen

Das Weltnaturerbe “Buchenwälder”

20,00 

Die hier vermittelten Inhalte handeln von einer einzigartigen Spezies – der Rotbuche. Diese einzigartigen Wälder stellten das UNESCO Weltnaturerbe im Wildnisgebiet dar.

Produktnummer 15007
19.07.2024 09:00

ausgebucht

16.08.2024 09:00

5

Im Jahr 2017 wurde das Wildnisgebiet Dürrenstein neben anderen herausragenden Buchenwäldern in Europa zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt.Seit 2023 ist auch der Steirische Teil des Wildnisgebietes Weltnaturerbe ! Das Besondere an einem Welterbe ist sein OUV („Outstanding Universal Value“), also sein herausragender, universeller Wert, welcher der Nachwelt erhalten bleiben soll. Im Falle der Buchenwälder ist der OUV ein ungestörter und fortlaufender evolutionärer Prozess, der seit der letzten Eiszeit im Gange ist. Es ist die Geschichte einer einzigartigen Spezies – der Rotbuche (Fagus sylvatica). Sie kommt nur in Europa vor, würde hier von Natur aus unsere Wälder dominieren und hat dazu beigetragen, einen ganzen Kontinent maßgeblich mitzugestalten. Unbeeinflusste, intakte Buchenwälder sind heute dennoch extrem rar geworden. Darüber hinaus sind diese in Gefahr zerstört zu werden. Bei der Exkursion zum Thema Weltnaturerbe geht es um die Besonderheiten dieser einzigartigen Baumart und darum, wie ihre weitere ungestörte Entwicklung auch in der Zukunft gewährleistet werden kann.Wichtige Richtlinien, um die Einschleppung von Pilzen zu vermeiden: Richtlinien

Treffpunkt

Parkplatz „Rothschildteiche"

Dauer

ganztags

Leitung

Mitarbeiter*in der Schutzgebietsverwaltung

Schwierigkeit

schwierig

Höhenmeter [m]

200

Strecke [km]

7,5

Karte

<iframe src="https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m17!1m12!1m3!1d714.3575408750726!2d14.985550350685841!3d47.7826776040382!2m3!1f0!2f0!3f0!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!3m2!1m1!2zNDfCsDQ2JzU3LjQiTiAxNMKwNTknMDcuOSJF!5e0!3m2!1sde!2sat!4v1676366430755!5m2!1sde!2sat&quot; width="600" height="450" style="border:0;" allowfullscreen="" loading="lazy" referrerpolicy="no-referrer-when-downgrade"></iframe>

Checkliste für Exkursionen im Wildnisgebiet:
KNÖCHELHOHE Bergschuhe UNBEDINGT erforderlich bei allen als schwierig und mittel gekennzeichneten Exkursionen!
✓ Regen- und Kälteschutz, Sonnenschutz
✓ Jause/Verpflegung
✓ Bergstöcke werden angeraten

Bitte beachten: Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Angepasste Ausrüstung sowie ausreichende Kondition und Trittsicherheit für die jeweilige Schwierigkeitsstufe ist erforderlich.

Wir möchten auch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es bei mangelnder Ausrüstung zu Ihrer eigenen Sicherheit (Verletzungsgefahr durch Aus bzw. Abrutschen) und zur Sicherheit der gesamten Gruppe zu Abweisungen bei unzureichender Ausrüstung kommen wird.

Schwierigkeitsstufen:
Schwierig: Ein hohes Maß an Trittsicherheit in steilem, teils weglosem Gelände und unbefestigten Steigen ist erforderlich. Konditionelle Erfordernis entsprechend den Distanzangaben.
Mittel: Trittsicherheit auf unbefestigten Steigen ist erforderlich. Konditionelle Erfordernis entsprechend den Distanzangaben.
Leicht: Wanderung überwiegend entlang von Forststraßen oder guten ausgebauten Wegen.

Dauer der Exkursionen:
Die Dauer der Exkursionen richtet sich nach Faktoren wie Witterung und Interesse der Gruppe usw. Ganztagsführungen dauern ca. 6–8 Stunden und Halbtagsführungen ca. 3–5 Stunden.